Sicher bewegen, gut ankommen: Verkehr Mobilität und Barrierefreiheit

CC BY-SA 2.0 VolkerSchnaebele/Pixabay

Genauso vielfältig wie die Lebensenwürfe der Menschen in unserem Bezirk sind ihre Ansprüche an Mobilität und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse als Teilnehmer*innen im Verkehr. Alle möchten aktiv leben und sich unabhängig bewegen können, um einzukaufen, zu arbeiten und sich zu erholen. Auch die besonderen Bedürfnisse von Familien, Mobilitätseingeschränkten und Älteren im Verkehr müssen dafür berücksichtigt werden. Wir Bündnisgrüne setzen uns dafür ein, dass die Attraktivität des Umweltverbundes gestärkt wird, also die Kombination aus öffentlichem Personennahverkehr, zu Fuß gehen und Fahrradverkehr. Hierzu braucht es einen Ausbau der bestehenden Mobilitätsangebote und einen größeren Fokus auf Klima- und Nutzerfreundlichkeit. Die Vielfalt der Bedürfnisse im Verkehr sowie der Wunsch der Menschen nach Mobilität, die weniger Emissionen, Lärm und Feinstaub verursacht, wird von anderen politischen Parteien nicht ausreichend berücksichtigt. Der einseitige Fokus der bisherigen Verkehrspolitik auf motorisierten Individualverkehr ignoriert bestehende Mängel im öffentlichen Nahverkehr. Auch die Wegsicherheit für Kinder oder die Nutzbarkeit des öffentlichen Personennahverkehrs für Mobilitätseingeschränkte bedürfen der Verbesserung.
Gerade in den Ortsteilen und auf bezirklicher Ebene könnten eine Vielzahl von Änderungen umgesetzt werden, die Alternativen zum Auto schaffen. In unseren Augen können auch Carsharing-Angebote einen Beitrag leisten, um Menschen das Leben ohne eigenes Auto zu ermöglichen. Wir sind der Meinung, dass nicht profit- sondern gemeinwohlorientierte Anbieter, die Stadtteilautos meist stationsgebunden anbieten, eine gute Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr darstellen können

Pressemitteilung: Gegen Stau, Lärm und Feinstaub: Grüne wollen rund um die Salvador-Allende-Brücke den Radverkehr offen halten
Die Bündnisgrünen in Treptow-Köpenick fordern einen umgehenden Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur im Umfeld der Salvador-Allende-Brücke. Hierzu hat die Fraktion für die Bezirksverordnetenversammlung am 4. April 2019 zwei ...
Mehr »
 
 
Pressemitteilung: Grün wirkt: Mehr Lastenräder für Treptow-Köpenick & bessere Radwege auf der Wilhelminenhofstraße
Das Bezirksamt Treptow-Köpenick soll sich künftig am Projekt fLotte Kommunal des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Berlin ...
Mehr »
 
 
Pressemitteilung: Grüne fordern schnelle Errichtung der Nahverkehrstangente entlang der neuen TVO-Trasse
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Treptow-Köpenick fordert das Bezirksamt auf, sich auf Landesebene für die zügige Errichtung einer Nahverkehrstangente vom Grünauer Kreuz zum Karower Kreuz ...
Mehr »
 
 
Pressemitteilung: Hochschalten statt ausbremsen - Bündnisgrüne Fraktion fordert aktivere Radverkehrspolitik
Bei der Fahrraddemonstration der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Treptow-Köpenick am Europaweiten Autofreien Tag demonstrierten zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer für bessere Fahrradwege und Gleichberechtigung mit dem ...
Mehr »
 
 
Pressemitteilung: Grüne: Kein Durchgangsverkehr durch Wendenschloß!
Die Mehrheit der Bezirksverordneten von Treptow-Köpenick stimmten am 30. August 2018 für den Bau einer neuen Brücke zwischen Wendenschloß und Grünau. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ...
Mehr »
 
 
Ergebnisse 1 bis 5 von 28
Termine
23.05.2019 (19:00 - 21:00) Fotovortrag und Diskussion: „Seenotrettung jetzt! Für eine neue EU-Asylpolitik"
Ort: KungerKiez Initiative e.V., Kiefholzstraße 20, 12435 Berlin
25.05.2019 (15:00 - 18:00) Haustürwahlkampf
Ort: Grüne Geschäftsstelle, Schnellerstraße 23, 12439 Berlin
25.05.2019 (21:00 - 23:00) Köpenicker Kneipenwahlkampf-Tour
Ort: Ecke Puschkinallee/Am Flutgraben
weitere Termine »