Austausch mit dem Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V.

Naturschutzgebiet im Landschaftspark Johannisthal/Adlershof - Von Assenmacher - Eigenes Werk gruenlink.de/1g9f, CC BY-SA 3.0 gruenlink.de/1g9e

Auf der letzten Sitzung unserer Reihe "Fraktion vor Ort" am 28. Mai 2018 trafen wir uns mit Vertretern des Fördervereins Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V., darunter der Vorsitzende Frank Lauterbach. Der Verein setzt sich mit zirka 30 Mitgliedern für den Erhalt und die Pflege des Landschaftsschutz- und des Naturschutzgebiets auf dem ehemaligen Flugfeld Johannisthal ein und organisiert verschiedene Aktionstage, anlässlich etwa des Langen Tages der Stadtnatur oder des Tages des offenen Denkmals, und Informationsveranstaltungen.

Der Förderverein hat verschiedene Wünsche und Erwartungen an das Bezirksamt im Bereich Grünpflege und Naturschutz, z.B. bei der Verhindung der Ambrosia-Ausbreitung. Die Mitglieder möchten auch gern Baumpflegepatenschaften für den Park übernehmen. Hintergrund ist, dass viele Bäume im Landschaftspark nicht ausreichend bewässert werden. Der Verein selbst hat Mitglieder, die dies gegen eine faire Pauschale des Bezirksamts durchaus übernehmen würden. Da die Wege im Park weit sind, geht das mit der eigenen Gießkanne, also rein ehrenamtlich, nicht. Eine entsprechende Vereinbarung hat der Förderverein nach eigenen Angaben dem Bezirksamt bereits vorgeschlagen. Unsere Fraktion möchte versuchen, hier zu vermitteln, um einerseits das bürgerschaftliche Engagement zu würdigen und andererseits das Grünflächenamt in seinen vielen Aufgaben ein Stück weit zu entlasten.

Die Vorstandsmitglieder berichteten ferner, dass durch den Zuzug in die Nähe des Parks auch der Nutzungsdruck steigt. Ärgerlich ist die regelmäßige Beschmutzung von Informationstafeln mit Graffiti. Unsere Fraktion will anregen, dass die Tafeln mit einem Anti-Graffiti-Lack beschichtet werden. Viele Bürger*innen halten sich zudem leider nicht an die ausgeschilderte Vorgabe, Haustiere an der Leine zu führen. Das führt gelegentlich dazu, dass Katzen Bodenbrüter töten und Hunde Schafe. Das Ordnungsamt erklärt lediglich, dass hier Schwerpunktkontrollen durchgeführt werden. Der Verein wünscht sich eine Kontinuität, denn es gelte schließlich ein Gebiet mit einzigartiger Biodiversität in Berlin - etwa im Bereich Wildbienen - zu bewahren.

Für unsere Fraktion ist der Verein ein wichtiger Akteur. Zu mehreren der genannten Anliegen hat unsere umweltpolitische Sprecherin, Dr. Claudia Schlaak bereits schriftliche Anfragen an das Bezirksamt gestellt, welche hier eingesehen werden können. Mit dem Förderverein Landschaftspark Johannisthal/Adlershof e.V. werden wir weiterhin einen engen Austausch pflegen. Ausführliche Information rund um den Verein finden sich in Kürze wieder auf der Vereins-Homepage, die aktuell überarbeitet wird.

Termine
22.06.2018 (18:00 - 21:00) Empfang der BVV-Fraktion
Ort: Rathaus Treptow
20.08.2018 (19:00 - 21:00) Sitzung der BVV-Fraktion
Ort: Fraktionsbüro (Raum 7), Rathaus Treptow
26.08.2018 (11:00 - 13:00) Sonntagsspaziergang der BVV-Fraktion rund um das Stadion An der Alten Försterei
Ort: An der Wuhlheide 263, 12555 Berlin
weitere Termine »