Klare Kante gegen Rechtsextremismus in Schöneweide

CC BY 2.0 https://gruenlink.de/1iq5 - Von Marco Verch https://gruenlink.de/1iq6

Schöneweide hat wieder ein wachsendes Problem mit Rechtsextremismus. Das Zentrum für Demokratie berichtet von neuer Häufung rechter Übergriffe. In den letzten Wochen wurden in Schöneweide große Mengen rechter Aufkleber geklebt und einschlägige Tags geschmiert. Ein Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen in Treptow-Köpenick und das Zentrum Für Demokratie konnten über 70 Personen zu einem Putzspaziergang mobilisieren, bei der viele der Aufkleber wieder entfernt wurden. Es kam zu verbalen Gewaltandrohungen. Eine Anzeige wurde erstattet.
 
„Für uns Bündnisgrüne bedeutet der Einsatz für eine offene Gesellschaft, entschieden gegen Rechtsextremismus vorzugehen.", berichtet Catrin Wahlen aus dem Vorstand des bündnisgrünen Kreisverbandes Treptow-Köpenick. „Im Kampf gegen Rechts setzen wir auf gewaltfreien Widerstand und eine starke Zivilgesellschaft, zu deren Unterstützung das Zentrum für Demokratie wieder einen zentralen Beitrag leistet. Ob im Internet oder auf der Straße, in sozialen Netzwerken oder am Stammtisch: Wir stellen uns der rechten Bedrohung entgegen. Unser Ziel ist es, den öffentlichen Raum keinen Fuß breit den Rechtsextremen und Rassisten zu überlassen: Schöneweide stellt sich quer!"

Termine
05.11.2018 (19:00 - 21:00) Sitzung der BVV-Fraktion
Ort: Fraktionsbüro (Raum 7), Rathaus Treptow
12.11.2018 (19:00 - 21:00) Sitzung der BVV-Fraktion
Ort: Fraktionsbüro (Raum 7), Rathaus Treptow
13.11.2018 (19:00 - 21:00) öffentl. Mitgliederversammlung
Ort: Grüne Geschäftsstelle, Schnellerstrasse 23, 12439
weitere Termine »